Dipl.Päd. Irmlind Dienesch

Wehrgasse 14
A-4840 Vöcklabruck


Holistic Pulsing


Holistic Pulsing (H.P.) ist eine ganzheitliche, körperorientierte Arbeit, die Menschen mit ihrer ureigenen, ursprünglichen Lebenskraft und Kreativität verbindet. Es ist eine alternative, sehr subtile und ruhige Methode um die innewohnenden Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Während einer H.P. Sitzung wird der ganze Körper in sanft wiegender/pulsierender Bewegung gehalten. Dabei werden verschiedene Griffe zum Ausbalancieren des Körpers bzw. einzelner Körperteile wie Arme, Beine, Hände, Füße, Kopf oder auch der inneren Organe angewendet. Dies führt zu einer sehr tiefen Entspannung. Die Energie beginnt wieder frei zu fließen und dies ermöglicht es, die Lebenskräfte zu vitalisieren und zu stärken.

Der amerikanische Zirkusarzt Dr. Trager entdeckte in den 1970er Jahren, dass die extrem überspannten Muskeln seiner Zirkusartisten wieder flexibel wurden, indem er sie sanft schüttelte und wiegte. Der englische Arzt Dr. Curtis Turchin hat die Entdeckung weiter entwickelt und ihr den Namen Pulsing gegeben. Tovi Browning, eine Osteopathin aus Neuseeland entwickelte Pulsing weiter und nannte diese Methode Holistic-Pulsing. So flossen Griffe aus der Osteopathie in H.P. ein. Jan Vonk, ein Naturheil-Psychotherapeut aus Holland erweiterte H.P. mit Elementen aus der Musik und Atemtherapie. Er fügte u.a. das Organpulsing hinzu – hierbei wird vom Wissen um das Energiesystem der Meridiane Gebrauch gemacht. Die sehr feine, respektvolle Methode des H.P. läßt sich also wunderbar mit dem uralten Wissen der Wandlungsphasen und Meridiane kombinieren.

Mit H.P. kann man Informationen zugänglich machen, welche Lebensschmerzen klären können. Das Muskel-, Organ- und Energiesystem eines Menschen bietet sich sehr häufig im Laufe des Lebens als wahrer Sammelplatz für Lebensspannungen und Lebensblockierungen an. Es kann passieren, dass man sich so an diese Blockierungen gewöhnt hat, dass man davon ausgeht, dass die begleitenden Erscheinungen wie z.B. chronischer Rückenschmerz, regelmäßige Migräneanfälle, dauernde Esssucht, dauerhafte Schlafstörungen uvm. einfach zum Leben gehören. Die Organe und Muskelsysteme, die sich jahrelang als Gastgeber der Lebensblockierungen zur Verfügung gestellt haben und viele Spannungen beherbergt haben, verfügen also über einen Schatz an Informationen über die Geschichte der Lebensblockierungen und Spannungen eines Menschen.

H.P. kann Menschen in Resonanz bringen mit ihrer Lebensquelle, dem heilen Lebenskern oder Lebenskompass und lässt sie fühlen, wie sie ursprünglich gemeint waren. Es wirkt aufgrund einer präzisen und systematischen Vorgehensweise und korrekten Anwendung. Die Ergebnisse einer H.P. Sitzung beruhen auf der intensiven Zusammenarbeit zwischen Anwender (Pulser) und Klient (Pulsee). H.P. ist keine Methode zum Abreagieren. In eigener Verantwortung gehen Pulser und Pulsee in den ureigenen Lebensfluss hinein und nehmen die Sprache des Körpers wahr. Das bedeutet, dass die Beziehung zum Körper auf tiefster Ebene angesprochen und geheilt werden kann. H.P. kann den Weg zum Facharzt oder Therapeuten nicht ersetzen aber einen Heilprozess sehr hilfreich, nachhaltig und kompetent unterstützen. Der Weg zur Selbsterkenntnis und achtsamen Liebe zum Körper kann ein sehr angenehmer Weg einer nachhaltigen Gesundheitsvorsorge und mehr Wohlbefinden sein.

"Weise ist es, den Brunnen zu graben ehe man durstig ist..."
(aus: Der gelbe Kaiser)

Links | Impressum | Kontakt | design by xcross.design